Lernaufgabe Loslassen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Traumtänzerin am Sa 24 Aug 2013 - 13:16

Hallo ihr Lieben,
es heißt ja,dass man die Lernaufgabe hat,seinen Seelenpartner loszulassen.Was bedeutet das konkret?
Ich glaube,ich habe es zum größten Teil geschafft Erwartungen loszulassen,habe die Situation akzeptiert,aber er ist nach wie vor ständig in meinen Gedanken und ich lasse keine Gelegenheit aus,um ihn zu sehen.Dabei bin ich aber nicht unglücklich,im Gegenteil,ein liebevoller Blick,eine kurze Umarmung oder eine kleine zärtliche Geste machen mich zum glücklichsten Menschen der Welt,auch wenn ich weiß,dass es nicht mehr sein wird.Aber es bestätigt mich in meiner Liebe und im Vertrauen auf seine Liebe.Ich habe auch nicht das Gefühl,von ihm zurückgestossen zu sein,dieses Gefühl hatte ich eigentlich nie,nicht mal im schlimmsten Moment,denn ich fand immer einen Weg,ihn und seine Handlungen verstehen zu können,auch wenn ich  selbst so nicht gehandelt hätte.Ich habe das Gefühl,diese Liebe wird immer bleiben,unabhängig davon,dass er mit seiner Frau lebt und auch unabhängig davon,mit wem ich zusammen wäre (obwohl ich mir im Moment überhaupt nicht vorstellen kann,eine Beziehung mit einem anderen Mann haben zu können,weil diese Intensität der Gefühle unmöglich mit einem anderen Menschen entstehen könnte).
Ich glaube,ich kann ihn nicht loslassen.Ich kann alle Erwartungen loslassen,aber er ist so tief in meinem Herzen,dass ich ihn nicht loslassen kann.
Aber wenn ich dabei nicht leide,ist es ja auch ok.Und ich leide immer weniger.Nur eine leichte Melancholie bleibt manchmal zurück...Vielleicht ist ja auch meine Hauptlernaufgabe die bedingungslose Liebe und die Selbstliebe zu erfahren...ich weiß es nicht.Ich weiß nur,dass diese Begegnung mit ihm alles verändert und auf den Kopf gestellt hat ...
Alles Liebe und ein schönes WE euch allen!

Traumtänzerin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 25.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Elisa am Sa 24 Aug 2013 - 13:30

Können und wollen sind ja zwei verschiedene Paar Schuhe. Ich WILL meinen KP loslassen, eben weil es meine Lernaufgabe ist. Aber bis ich das wirklich kann, wird noch eine Menge Zeit vergehen. Wenn wir schreiben (seit über einem Monat tun wir das nicht mehr und zwischendurch waren auch immer mehrere Monate Pause) und ich mich auf neutralem Boden bewege, ist alles schön, aber wenn ich dann auf unser Problem zu sprechen komme, auf die Aufgaben, die wir zu erledigen haben, wird er aggressiv, beschimpft mich, schreibt sogar, dass ich in eine Klapse gehöre. Der Kontakt bricht mal wieder für mehrere Monate ab und ich hab wieder viel Zeit, mich im Loslassen zu üben.

_________________
Wenn man die Realität mit der Magie vermischt, wird die Magie Realität und die Realität wird magisch....
avatar
Elisa

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 147
Alter : 47
Anmeldedatum : 12.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Traumtänzerin am Sa 24 Aug 2013 - 14:50

...ja,ich glaube,ich kann ihn nicht loslassen,weil ich ihn eigentlich nicht loslassen WILL.Zwischen uns gab es auch nie irgendeine Agressivität,persönliche Verletzung oder irgendein böses Wort,es gab immer nur Liebe,nur,dass er diese Liebe nicht ausleben kann bzw. möchte,da er sich gebunden fühlt an seine Ehefrau,Kinder usw.Das kann ich nachvollziehen und auch verstehen und deshalb hab ich auch nie einen Groll ihm gegenüber empfunden,obwohl ich in den ersten Monaten fast daran zerbrochen wäre.
Bei dir ist es durch das Verhalten deines Seelenpartners schon anders,liebe Elisa,denn du wirst direkt mit Agressionen und persönlichen Zurückweisungen konfrontiert.Aber dein KP tut das nur,um vor seinen Gefühlen wegzulaufen.Was ich in eurem Fall nicht ganz verstehe ist,dass er sich so gegen seine Aufgaben wehrt,obwohl er sich ja vor dir schon mit dem Thema Dualseelen beschäftigt hatte und dich als seine Dualseele erkannt hat...
In meinem Fall bin ich mir nicht wirklich sicher,ob er meine Dualseele oder ein anderer Seelenpartner ist.Aber das spielt letztendlich auch keine Rolle.Tatsache ist,dass da eine bisher ungekannte Liebe existiert...

Traumtänzerin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 25.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Elisa am So 25 Aug 2013 - 13:44

Ja, er hat mich als seine Dualseele erkannt, aber am Tag unserer Trennung hatte er auch das vergessen. Ich muss dazu sagen, dass wir zu dem Zeitpunkt noch ziemlich blauäugig im Bezug auf dieses Thema gewesen sind. Für uns bedeutete Dualseele sein, dass wir der perfekte Partner füreinander sind. Alles ist Liebe, Glück und Harmonie.

Nun, das war es zuerst auch. Wie gesagt: sieben wunderschöne Wochen lang und dann kam der Tag, an dem er sich veränderte, depressiv wurde, aggressiv. Er merkte plötzlich, dass ich ganz anders war, als die Frau, die er sich vom Universum gewünscht hatte. Ich übersah seine Depression nicht einfach so, wie seine Familie und Expartnerinnen. Ich ging nicht eben so über seine Aggressionen hinweg, wie meine Vorgängerinnen, ich wollte anschießend ein klärendes Gespräch. Ich akzeptierte seine extreme Vergesslichkeit nicht einfach so, sondern machte mir Gedanken darüber.

Ja, er hatte einen Brief ans Universum geschickt und sich seine Seelenpartnerin gewünscht. Sie sollte genau so sein, wie er: dieselben Ansichten, Interessen. Dabei hat er so einige Fehler gemacht, indem er sich nicht konkret ausgedrückt hat. Dann hat er mich bekommen, die Frau, die er sich gewünscht hat, die aber anders war, als er gehofft hatte.

Nun, am Tag der Trennung war ich total entsetzt, ich dachte, wir gehören für den Rest unseres Lebens zusammen, wie kann er mich da fortschicken? Noch dazu komplett ohne Angabe eines Grundes. Damals wusste ich noch nicht, dass das Normalität war, dass es dazugehörte um zu lernen, um zu reifen. Ich sagte: Weißt du nicht mehr (oh, er hasst Sätze, die so begannen: weißt du noch? erinnerst du dich daran, als...) was du mir bei unserer ersten Begegnung gesagt hast? Er wusste es nicht. Du hast gesagt ich sei deine Seelenpartnerin, du hättest schon so lange nach mir gesucht. Er meinte, dass er sich daran nicht erinnern könne und wenn doch, hätte er sich wohl vertan.

Eigentlich hast du vollkommen Recht, so wie er nach der Trennung mit mir umgesprungen ist, sollte es mir viel leichter fallen, ihn Loszulassen. Ich WILL das auch, weil ich weiß, dass es besser für unsere Entwicklung ist, Aber wie gesagt: Wollen hat nichts mit Können zu tun.

_________________
Wenn man die Realität mit der Magie vermischt, wird die Magie Realität und die Realität wird magisch....
avatar
Elisa

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 147
Alter : 47
Anmeldedatum : 12.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Traumtänzerin am So 25 Aug 2013 - 14:00

...also nach dem,was ich über Dualseelen bisher gelesen habe,ist er mit Sicherheit dein Dualseelenpartner,denn es heißt doch,dass in so einer Beziehung auch die Schattenseiten beleuchtet werden.Und dass du ihn trotz all der Verletzungen liebst,weist auch deutlich darauf hin.Vor allem zeigt es,dass du zu echter Liebe fähig bist.
Ich wünsche dir viel Kraft und dass er bald mit seinen Lernaufgaben weiterkommt (und du auch),aber irgendwann wird bestimmt alles gut und bis dahin versuche,das beste daraus zu machen und dein Leben auch ohne ihn zu geniessen.Aber du bist ja schon auf einem guten Weg sunny

Traumtänzerin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 25.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  SoulCat am So 25 Aug 2013 - 15:20

Ja, vorallem Dualseelen sind niemals GLEICH. Yin und Yang, optimale Ergänzung, aber nicht gleich. ;-)


Wunsch ans Universum... Ja man sollte eben genau spzifizieren was man wünscht. Very Happy


Ne im Ernst, die DS ist ideal für uns, auch wenn sie nicht gleich ist. Zwillingsseelen sind gleich. Es ist harmonisch und schön, eine Zeit lang. Aber entwickeln tut man sich nicht mehr. Stillstand, Tod. Da will er nicht wirklich ...

_________________
Du wirst erkennen, daß hier alles nur eine Illusion ist, und daß es hier nichts von Bedeutung gibt.
Du bist hier erst fertig, wenn dich nichts mehr wirklich berührt.
www.soulcat.at
avatar
SoulCat

Männlich
Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 19.02.13

http://www.soulcat.at

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Elisa am So 25 Aug 2013 - 17:24

Hase64 schrieb:Ja, vorallem Dualseelen sind niemals GLEICH. Yin und Yang, optimale Ergänzung, aber nicht gleich. ;-)


Wunsch ans Universum... Ja man sollte eben genau spzifizieren was man wünscht. Very Happy


Ne im Ernst, die DS ist ideal für uns, auch wenn sie nicht gleich ist. Zwillingsseelen sind gleich. Es ist harmonisch und schön, eine Zeit lang. Aber entwickeln tut man sich nicht mehr. Stillstand, Tod. Da will er nicht wirklich ...
Nun ja, aber da er ja denkt, dass er normal ist und ich dringendst in eine Klapse gehöre, weil ich ihm Depressionen und Wutausbrüche einreden will und weil ich mir Sorgen um seine Vergesslichkeit mache, ist die Chance, dass er sich irgendwann mal an seine aufgaben macht sehr gering.

_________________
Wenn man die Realität mit der Magie vermischt, wird die Magie Realität und die Realität wird magisch....
avatar
Elisa

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 147
Alter : 47
Anmeldedatum : 12.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Spegel am So 25 Aug 2013 - 21:26

Elisa schrieb:Nun ja, aber da er ja denkt, dass er normal ist und ich dringendst in eine Klapse gehöre, weil ich ihm Depressionen und Wutausbrüche einreden will und weil ich mir Sorgen um seine Vergesslichkeit mache, ist die Chance, dass er sich irgendwann mal an seine aufgaben macht sehr gering.
Und genau da ist der Punkt, um ihn stehen zu lassen. Du must ihn da nicht abholen. Er weiß anscheinend sehr genau, was er will. Akzeptiere seinen Glauben. Kontrollieren kannst du es eh nicht. Akzeptiere was er sagt und denkt und meint zu fühlen und gehe deinen eigenen Weg. Es ist Zeit aufzubrechen und ihn dort stehen zu lassen, wo er gerade ist. Es ist nicht deine Aufgabe ihn weiterzuentwickeln. Es ist deine Aufgabe, DICH weiterzuentwickeln ohne Rücksicht auf ihn. Er hat dir alle Freiheiten gegeben. Nutze sie. Ihr gebt euren GK soviel Macht, das ist teilweise unglaublich. Okay, hab ich auch getan und ich verstehe es ;-)

Aber: es ist so geil, sich mit sich selbst zu beschäftigen, die Themen des KP's einfach mal seine sein zu lassen... Einfach mal drauf geschissen, was der andere sagt, einfach mal sich selber wichtig nehmen. Einfach mal erlauben, die dunklen Seiten des Gegenübers zu betrachten und auch als Realität wahrnehmen.
avatar
Spegel

Männlich
Anzahl der Beiträge : 771
Alter : 53
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 09.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Elisa am Mo 26 Aug 2013 - 17:26

Spegel schrieb:
Elisa schrieb:Nun ja, aber da er ja denkt, dass er normal ist und ich dringendst in eine Klapse gehöre, weil ich ihm Depressionen und Wutausbrüche einreden will und weil ich mir Sorgen um seine Vergesslichkeit mache, ist die Chance, dass er sich irgendwann mal an seine aufgaben macht sehr gering.
Und genau da ist der Punkt, um ihn stehen zu lassen. Du must ihn da nicht abholen. Er weiß anscheinend sehr genau, was er will. Akzeptiere seinen Glauben. Kontrollieren kannst du es eh nicht. Akzeptiere was er sagt und denkt und meint zu fühlen und gehe deinen eigenen Weg. Es ist Zeit aufzubrechen und ihn dort stehen zu lassen, wo er gerade ist. Es ist nicht deine Aufgabe ihn weiterzuentwickeln. Es ist deine Aufgabe, DICH weiterzuentwickeln ohne Rücksicht auf ihn. Er hat dir alle Freiheiten gegeben. Nutze sie. Ihr gebt euren GK soviel Macht, das ist teilweise unglaublich. Okay, hab ich auch getan und ich verstehe es ;-)

Aber: es ist so geil, sich mit sich selbst zu beschäftigen, die Themen des KP's einfach mal seine sein zu lassen... Einfach mal drauf geschissen, was der andere sagt, einfach mal sich selber wichtig nehmen. Einfach mal erlauben, die dunklen Seiten des Gegenübers zu betrachten und auch als Realität wahrnehmen.
Spegel, wir alle hier wissen, dass du vollkommen Recht hast. Du bist halt einfach schon viel weiter als die meisten hier. Auf jeden Fall weiter, als ich. Aber es ist gut, dass du uns verstehst und eines Tages werden wir alle den Neuzugängen das gleiche sagen, das du uns immer vorbetest. So können wir etwas weitergeben. Das ist vollkommen okay so. Ich freue mich schon auf den Tag, an dem ich nicht ein einziges Mal an ihn denken werde. Heut ist allerdings das komplette Gegenteil der Fall. Seit gestern Abend spukt er wieder ständig in meinem Kopf rum. Und mir ist nicht nur zum Weinen, ich tue es auch. Schon seit Stunden....

_________________
Wenn man die Realität mit der Magie vermischt, wird die Magie Realität und die Realität wird magisch....
avatar
Elisa

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 147
Alter : 47
Anmeldedatum : 12.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  SoulCat am Mo 26 Aug 2013 - 17:56

Liebe Elisa, ich fühle mit dir mit. Ich weiß noch so gut, wie es mir so gegangen ist. Lass sie raus die Tränen, es tut gut und heilt dich.

_________________
Du wirst erkennen, daß hier alles nur eine Illusion ist, und daß es hier nichts von Bedeutung gibt.
Du bist hier erst fertig, wenn dich nichts mehr wirklich berührt.
www.soulcat.at
avatar
SoulCat

Männlich
Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 19.02.13

http://www.soulcat.at

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Elisa am Mo 26 Aug 2013 - 18:10

Danke :-) Darf ich ein wenig in dein Hemd schnoddern? ;-)

Es ist so, dass ich eigentlich dachte, ich sei auf dem besten Weg. Was hab ich ihn schon losgelassen, seit ich hierher gefunden habe und bemerkt habe: ICH BIN NICHT ALLEIN!!!! Es gibt tausende, die das Gleiche mitmachen. Und hier sagt dir niemand: Du findest etwas Besseres, oder: der hat dich nicht verdient, oder der Typ ist doch einfach nur ein psychisches Wrack, sei froh, dass du den los bist, oder sowas in der Art. Und nun so ein Rückschlag! ich weiß, es werden wieder bessere Tage kommen.

_________________
Wenn man die Realität mit der Magie vermischt, wird die Magie Realität und die Realität wird magisch....
avatar
Elisa

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 147
Alter : 47
Anmeldedatum : 12.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Mimikri am Mo 26 Aug 2013 - 18:57


Liebe Elisa,

Verstehen kann ich Dich wirklich sehr gut. Wie oft ging es mir auch so, das ich dachte : Jetzt ...ja Jetzt hab ich es verstanden und ich bin schon ganz gut im " loslassen ".

Dabei habe ich mich viel zu lange damit aufgehalten, mir Gedanken um IHN zu machen, anstatt ganz konsequent , mit Selbstdiziplin wirklich , ihn Gedanklich hinten anzustellen und sich ausschließlich um meine Aufgabe kümmern.

Wie Spegel wieder mal so treffend schreibt:

Ihr gebt euren GK soviel Macht, das ist teilweise unglaublich.
Spegel Du Süßer ...wie recht Du hast kiss 

Bei meinem Wissenstand heute mit Valentin, bin ich viel zulange stehen geblieben, anstatt mich konsequent weiter zu entwickeln. Es ist wirklich toll, keine Rücksicht ausser auf mich selbst zu nehmen. Ich bin auf dem Weg meine Droge Valentin in den Griff zu bekommen und mich nicht mehr von ihr blockieren zu lassen.

Vielleicht schaust Du gerade an so traurigen Tagen, was Dich wirklich traurig macht.

Jeder Tag ist ein neuer Anfang

Liebe Grüße Mimikri

_________________
„Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen.“
Mahatma Gandhi
avatar
Mimikri

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 992
Anmeldedatum : 14.12.11

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Elisa am Mo 26 Aug 2013 - 20:07

Danke, Mimikri!

Mir ging heut nur so durch den Kopf, was er so alles vergessen hat. Wir haben so viele schöne Dinge gemacht, aber nach wenigen Wochen hat er davon nichts mehr gewusst.

Im Juli hatte er schon vergessen, dass wir im Mai im Berggarten gewesen sind.
Im September hatte er schon vergessen, dass wir im August im Dunkeln auf der Bank Sternschnuppen geguckt haben.
Im Oktober hatte er vergessen, wann und wie wir uns überhaupt kennengelernt haben.
Und er konnte sich nicht mehr daran erinnern, mir gesagt zu haben, dass er meine Dualseele ist.
Dieser Moment, diese erste Begegnung,die war magisch, wie kann man die vergessen????

Ich hab einfach so eine Scheißangst, dass er mich auch vergisst. Ich wette, er weiß nicht einmal mehr, wie ich aussehe...


_________________
Wenn man die Realität mit der Magie vermischt, wird die Magie Realität und die Realität wird magisch....
avatar
Elisa

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 147
Alter : 47
Anmeldedatum : 12.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Mimikri am Di 27 Aug 2013 - 8:20


Liebe Elisa,

Verstehen kann ich Dich absolut. Lange Zeit ging es mir mit Valentin auch so. Auch ich hatte Angst das er mich vergisst. Und diese Angst lähmte mich so sehr, das ich mich ganz vergessen habe. affraid 

Vergessen das ich mir an nächsten bin und das meine Aufgabe eine andere ist, wie über IHN und seine Probleme nachzudenken.

Im Moment handhabe ich es so ( ein toller tipp eines Freundes ) :
ich betrachte es als Kinofilm. Er war toll, atemberaubend , hat mich in den Bann gezogen, mir meine Emotionen gezeigt...doch nun schaue ich mir gerade noch den Abspann an und dann werde ich aus dem Kinosaal gehen.

Um eine große Erfahrung reicher und für mich unvergesslich , doch vor der Tür: das ist Leben. Das ist Realität ! Nicht der Film !

Wünsche Dir alles gute
Lg Mimikri


_________________
„Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen.“
Mahatma Gandhi
avatar
Mimikri

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 992
Anmeldedatum : 14.12.11

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  SoulCat am Di 27 Aug 2013 - 10:35

Liebe Elisa

Elisa schrieb:Und er konnte sich nicht mehr daran erinnern, mir gesagt zu haben, dass er meine Dualseele ist.
Dieser Moment, diese erste Begegnung,die war magisch, wie kann man die vergessen????
Unser Bewusstsein wird aus zwei Quellen gespeist. Dem Verstand (Kopf) und dem Herz (Seele).

Viele Menschen sind extrem kopflastig. Nur selten öffnen sie ihr Herz. Bestimmte Dinge kann man nur mit dem Herzen begreifen und sehen. Deshalb verdrängen sie manche Dinge oder "wissen" sie gar nicht solange ihr Herz geschlossen, ihre Seele weggesperrt ist.


Elisa schrieb:Ich hab einfach so eine Scheißangst, dass er mich auch vergisst. Ich wette, er weiß nicht einmal mehr, wie ich aussehe...
Wo Angst ist, kann keine Liebe sein. Angst ist ein Zeichen der Dualität und völlig unnötig. Angst hemmt und blockiert dich. Komm in die Liebe und entsorge dein Angst liebevoll.

Du bist eine wunderbare, unsterbliche Seele. Es gibt nichts wovor du Angst haben müsstest, gar nichts!! Du kannst nicht zerstört werden, du wirst für IMMER sein.

Angst ist Ausdruck deines sterblichen, rationalen Verstandes.


So. Was deine DS angeht, deine DS wird dich IMMER lieben. Ihr beide seid EINS. Ihr habt beide tiefe Sehnsucht zueinanand. Ihr strebt beide der Wiedervereinigung und schliesslich der Verschmelzung zu.

Wenn er sich abwendet oder dich vergisst, gibt es zwei mögliche Erklärungen:

+ er ist nicht deine DS. Weil deine DS wusste immer von dir und wird dich niemals vergessen!!!

+ oder er ist deine DS aber nicht in der Seelenverbindung, also hauptsächlich vom Verstand beherrscht.

Verstehst du was ich sagen will?

LG. Tommy

_________________
Du wirst erkennen, daß hier alles nur eine Illusion ist, und daß es hier nichts von Bedeutung gibt.
Du bist hier erst fertig, wenn dich nichts mehr wirklich berührt.
www.soulcat.at
avatar
SoulCat

Männlich
Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 19.02.13

http://www.soulcat.at

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Elisa am Di 27 Aug 2013 - 14:51

Doch, ich verstehe dich und ich glaube gerade heute habe ich wieder einen Schritt in die richtige Richtung getan.

Ich hatte ein wenig Zeit zum Nachdenken und dachte darüber nach, was ich wirklich noch von ihm will. Mich weiter anbrüllen lassen? Weiterhin enttäuscht sein, weil er so wichtige Dinge einfach vergessen hat und dann wütend reagiert, weil ich ihn daran erinnere? Will ich weiterhin jedes Jahr Angst vor dem Herbst haben, weil danach der Winter folgt und sein "Anderssein" beginnt?

Nein, natürlich will ich das nicht.

Ich will weiterhin Zeit mit ihm verbringen, all die tollen Sachen machen, die wir uns vorgenommen haben. Ich will wieder mit ihm in den Zoo und zu unserem Lieblingsplatz. Aber das können wir auch als Freunde tun, dazu müssen wir kein Liebespaar sein. Ich muss nicht mit ihm zusammenwohnen. Mir reicht es, wenn wir uns sehen, miteinander reden, lernen, wachsen, transformieren... Ab und an zusammen, wenn er es zulässt und zwischendurch getrennt, wenn er wieder genug hat.

Ich gönne ihm sogar eine neue Beziehung und mir auch, falls das zum Lebensplan gehört. Man sollte niemals nie sagen...

_________________
Wenn man die Realität mit der Magie vermischt, wird die Magie Realität und die Realität wird magisch....
avatar
Elisa

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 147
Alter : 47
Anmeldedatum : 12.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Elisa am Di 27 Aug 2013 - 15:00

Mimikri schrieb:
Liebe Elisa,

Verstehen kann ich Dich absolut. Lange Zeit ging es mir mit Valentin auch so. Auch ich hatte Angst das er mich vergisst. Und diese Angst lähmte mich so sehr, das ich mich ganz vergessen habe. affraid 

Vergessen das ich mir an nächsten bin und das meine Aufgabe eine andere ist, wie über IHN und seine Probleme nachzudenken.

Im Moment handhabe ich es so ( ein toller tipp eines Freundes ) :
ich betrachte es als Kinofilm. Er war toll, atemberaubend , hat mich in den Bann gezogen, mir meine Emotionen gezeigt...doch nun schaue ich mir gerade noch den Abspann an und dann werde ich aus dem Kinosaal gehen.

Um eine große Erfahrung reicher und für mich unvergesslich , doch vor der Tür: das ist Leben. Das ist Realität ! Nicht der Film !

Wünsche Dir alles gute
Lg Mimikri

Ähnlich mache ich es auch, ich schreibe in Gedanken ein Buch. Irgendwann werde ich es vielleicht mal aufschreiben und zwar die Fortsetzung, denn es wird Zeit, dass ich die Vergangenheit abhake.

_________________
Wenn man die Realität mit der Magie vermischt, wird die Magie Realität und die Realität wird magisch....
avatar
Elisa

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 147
Alter : 47
Anmeldedatum : 12.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  ungeduldiger am So 3 Nov 2013 - 16:19

Elisa schrieb:Ähnlich mache ich es auch, ich schreibe in Gedanken ein Buch. Irgendwann werde ich es vielleicht mal aufschreiben und zwar die Fortsetzung, denn es wird Zeit, dass ich die Vergangenheit abhake.
In der Tat habe ich angefangen, alles aufzuschreiben. Das Schreiben befreit mich unheimlich und hilft mir bei der Aufarbeitung des Durcheinanders in meinem Kopf. Bei mir sorgt es für Ordnung und klare Gedanken.

Begonnen habe ich kurz nach dem großen Crash und der ersten Trennung von ihr. Damals waren die Erinnerungen an unsere schönste Zeit noch ganz lebendig. Jetzt - nach einem gefühlt sehr langen Leidensweg - sind die Erinnerungen schon verblasst. Es ist sehr sehr schön und ergreifend zu lesen, wie schön es einmal alles gewesen ist. Mit dem Aufschreiben meiner Geschichte habe ich mir selbst ein schönes Geschenk gemacht.

In einem anderen Beitrag habe ich heute geschrieben, dass es mich erschreckt, wie sehr sich meine Gefühle für sie auf dem Weg des Loslassens schon reduziert haben. Und dass ich nicht weiß, ob sie annehmen kann, falls sie irgendwann einmal den Weg zu mir finden sollte. Für den Fall weiß ich, dass ich nur "unsere Geschichte" lesen muss um die Erinnerung wieder herzustellen. Somit ist das Aufschreiben der Geschichte auch eine kleine Investition in die Zukunft... Wink


Liebe Grüße.

ungeduldiger

Männlich
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 03.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Spegel am So 3 Nov 2013 - 19:11

In einem anderen Beitrag habe ich heute geschrieben, dass es mich erschreckt, wie sehr sich meine Gefühle für sie auf dem Weg des Loslassens schon reduziert haben.
Aber dann hättest du das Schlimmste beim Loslassen bereits hinter dir: Die Blockade der Angst, die Gefühle für die DS zu verlieren. Sie ist in meinen Augen die schlimmste Hürde auf dem Weg des Loslassens. Ist die Überwunden ist das meiste eigentlich geschafft. Und glaub mir: Auch für eine andere Frau kann man das empfinden und mit ihr fühlen, wie für die jetzige "DS". Denn KEINER weiß, ob die angeblichen DS nicht nur geschickt wurden, um uns auf die wahre, die wirkliche DS vorzubereiten ;-)
avatar
Spegel

Männlich
Anzahl der Beiträge : 771
Alter : 53
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 09.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  ungeduldiger am So 3 Nov 2013 - 19:47

Spegel schrieb:Und glaub mir: Auch für eine andere Frau kann man das empfinden und mit ihr fühlen, wie für die jetzige "DS". Denn KEINER weiß, ob die angeblichen DS nicht nur geschickt wurden, um uns auf die wahre, die wirkliche DS vorzubereiten ;-)
Danke - das ist ja fast schon weise gesprochen. Wink 

Manchmal glaub(t)e ich, dass für mich der Satz zutrifft "Seelenpartner sind nicht unbedingt dafür geschaffen zusammen zu leben. Sie zeigen sich nur ihre Aufgaben." So ähnlich liest man das ja immer wieder.

Anscheinend haben mir die Vielzahl unserer Probleme und die mir zugefügten Verletzungen das Loslassen beschleunigt. Zeitweise hatte ich das übermachtige Gefühl, dass ich wir es sowieso nie schaffen können.

Das sieht zwar jetzt nicht anders aus - ich gebe uns bis Ende 2014 maximal 20% Chance - aber es geht mir jetzt gut damit. Ich freue mich auf die Zukunft - 2014 wird wieder ein hartes Jahr, aber so oder so mit einem happy end.


Liebe Grüße.

ungeduldiger

Männlich
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 03.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  SoulCat am So 3 Nov 2013 - 19:56

ungeduldiger schrieb:Manchmal glaub(t)e ich, dass für mich der Satz zutrifft "Seelenpartner sind nicht unbedingt dafür geschaffen zusammen zu leben. Sie zeigen sich nur ihre Aufgaben." So ähnlich liest man das ja immer wieder.
Das würde ich jetzt so nicht unterschreiben.

Aber eines ist klar:

+ Es ist NICHT primäres Ziel
+ Es müssen beide Seelenpartner sehr weit fortgeschritten sein in ihren Lernaufgaben.

_________________
Du wirst erkennen, daß hier alles nur eine Illusion ist, und daß es hier nichts von Bedeutung gibt.
Du bist hier erst fertig, wenn dich nichts mehr wirklich berührt.
www.soulcat.at
avatar
SoulCat

Männlich
Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 19.02.13

http://www.soulcat.at

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  ungeduldiger am So 3 Nov 2013 - 20:23

Hallo Soulcat,

danke für dein Willkommen hier.

SoulCat schrieb:+ Es müssen beide Seelenpartner sehr weit fortgeschritten sein in ihren Lernaufgaben.
Wobei das natürlich die Frage provoziert, ob man irgendwie den Stand der Lernaufgaben bei seinem Spiegel erkennen kann?

Laut dem Buch Dualseelen, lässt sich der GK lange Zeit gar nichts anmerken. Das kann ich absolut unterschreiben! Meine GKin beweist in letzter Zeit in jeder Hinsicht ein Pokerface. Alles was über unverbindlichen, freundschaftlichen Kontakt hinausgeht, blockt sie.
Ich bin gespannt ob ich beim nächsten Treffen persönlich irgendeine Regung erkennen kann.

Habt ihr irgendwelche Ideen, worauf ich achten könnte?

Das Schöne daran ist, dass man sein Einfühlungsvermögen verbessern kann und sehr auf Details achtet.


Danke und LG

ungeduldiger

Männlich
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 03.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Flügelchen am So 3 Nov 2013 - 20:45


Das Schöne daran ist, dass man sein Einfühlungsvermögen verbessern kann und sehr auf Details achtet.
Was aber m.E. auch das Risiko in sich trägt, dass man verkrampft und sucht und sich viel zu sehr mit dem anderen beschäftigt und nicht mehr in sich ruht (selber so bei mir erlebt). Auch das strahlt dann aus...
avatar
Flügelchen

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 09.09.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  ungeduldiger am So 3 Nov 2013 - 20:54

Flügelchen schrieb:

Das Schöne daran ist, dass man sein Einfühlungsvermögen verbessern kann und sehr auf Details achtet.
Was aber m.E. auch das Risiko in sich trägt, dass man verkrampft und sucht und sich viel zu sehr mit dem anderen beschäftigt und nicht mehr in sich ruht (selber so bei mir erlebt). Auch das strahlt dann aus...
Ja, das kann ich bestätigen. So ist es mir bisher immer gegangen.

Da mit mir seit dem letzten Treffen einiges passiert ist, glaube ich, dass ich das nun besser als zuvor hinbekomme.
Jetzt steht ja nicht mehr mein verzweifeltes Verlangen dahinter, sondern "nur" noch mein Interesse, ob sie sich bewegt.

Hoffentlich überschätze ich mich nicht. Und selbst wenn, dann ist es nur ein Rückschlag für mich selbst und für sie ist alles wie immer. Naja... Rolling Eyes


Liebe Grüße

ungeduldiger

Männlich
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 03.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  elonin am So 3 Nov 2013 - 21:28

Lieber ungeduldiger,

als erstes  möchte ich Dich herzlich willkommen heißen in diesem Forum.

Ich frage mich, warum so viel Gewicht auf die Einteilung in Gefühlsklärer und Loslasser gelegt wird. Es ist doch völlig egal, wer hier welche Rolle hat. Außerdem glaube ich nicht, dass man das so strikt trennen kann. Auch ein "Loslasser" muss seine Gefühle klären, sonst kann er nicht loslassen.
Ich finde diese Terminologie passt sehr gut in unser vorherrschendes Verstandesdenken.  Man will strukturieren, einteilen, erklären. Ich meine, eine solche Begegnung ist so unirdisch, dass man sie nicht in unsere irdischen begrenzten Erklärungen packen kann.


ungeduldiger schrieb:Damals waren die Erinnerungen an unsere schönste Zeit noch ganz lebendig. Jetzt - nach einem gefühlt sehr langen Leidensweg - sind die Erinnerungen schon verblasst.
bei mir verblasst überhaupt nichts. Die Erinnerungen sind noch so frisch und farbig wie am Anfang. Das ist eigentlich das, was ich noch nie erlebt habe. Jeder Mensch, den ich lange nicht gesehen habe, verblasst in der Erinnerung und ich muss mich konzentrieren, um diese Erinnerungen wieder aufzufrischen. Aber mit IHM ist es ganz anders. Worte von ihm...gemeinsame Momente mit ihm...ER selbst...alles ist mir so präsent. Ich kann seine Stimme noch hören, in seine Augen schauen, ihn spüren.
Naja...irgendwie völig bekloppt ;-)
avatar
elonin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 22.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Lernaufgabe Loslassen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten