Wie erkenne ich meine Lernaufgabe?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie erkenne ich meine Lernaufgabe?

Beitrag  Admin am Do 29 Mai 2008 - 1:21

Interessiert wahrscheinlich viele Wink

Admin
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 07.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Wie erkenne ich meine Lernaufgabe?

Beitrag  Gast am Mo 2 Jun 2008 - 10:01

Das ist nicht so leicht zu beantworten, denn in der Regel gibt es neben der "großen" Lernaufgabe "Loslassen" oder "Gefühleklären" hinter denen immer wieder das übergordnete Thema "Selbstliebe" steht, viele kleine Nebenschauplätze und damit auch noch andere Lernaufgaben.

Allerdings ist es so - wenn wir mal nur von der "großen" Lernaufgabe "Loslassen" ausgehen - dass uns der Gegenpart immer signailisert, welche Aufgabe wir haben. Das permanente Wegegstoßen und auf Rückzug gehen werden vom anderen heißt nichts anderes als "Lass mich los!" Manchmal sagen die Karmapartner genau dies, indem sie es wortwörtlich so ausdrücken oder auch sagen "Bleib bei Dir." (sinngemäß: in Deiner Mitte) oder "Stell Dich nicht immer in den Hintergrund." oder "Mach Dich nicht immer so klein." und so weiter und so fort. Die letzteren beiden Sätze beinhalten auch die Thematik "Selbstliebe".
All das sind Hinweise auf das, was wir tun sollen, die uns der Karmapartner direkt gibt. Generell kann man sagen, dass immer da wo Ängste liegen....Verlustangst, finanzielle Ängste etc...auch etwas zu lernen ist. Da wo die Angst ist, ist also der Weg.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

bedingungslose Liebe lernen

Beitrag  soulmate am Mo 2 Jun 2008 - 21:27

Hey,

ich hab jetzt seit einem halben Jahr die Soulmate-Krise. Mir wurde recht bald schon bewusst, dass meine Lernaufgabe "eigentlich" recht simpel ist... Ehrlich gesagt hab ich im alten Forum den Begriff "bedingungslose Liebe" das erste Mal überhaupt bewusst wahrgenommen (wobeil mein Soulmate in einer anderen Form oft mit mir darüber diskutiert hat - auf dem Gebiet hat er mir def. einiges voraus!!!) seitdem werde ich eigentlich permanent mit irgendwelchen Gegebenheiten konfrontiert in denen ich eben das lernen soll - the hard way - eben auch mit dem Soulmate, mit dem ich in Kontakt bin... Es gibt so viele gute Texte über bedingungslose Liebe und so viele Übungen, aber es ist trotzdem das härteste was mir bisher an Lernaufgaben im Leben untergekommen ist. Ich tu mein bestes aber es ist ein harter Prozess!

soulmate

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4
Ort : Baden-Württemberg
Anmeldedatum : 25.05.08

Nach oben Nach unten

Ohne Bedingungen

Beitrag  Grisu am Mo 2 Jun 2008 - 21:41

Liebe Soulmate,

ich habe mit der Bezeichung "Bedingungslose Liebe" so meine Schwierigkeiten, und ich hatte das auch schon mal im alten Forum geschrieben. Ich finde die Defintion

"ohne Bedingungen lieben"

für mich "leichter" aber zumindest klarer, was damit gemeint ist.

LG

Doris

_________________
Wenn er kommt, heißen wir ihn willkommen,
wenn er geht, verfolgen wir ihn nicht

Grisu
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 78
Alter : 50
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Wie erkenne ich meine Lernaufgabe?

Beitrag  soulmate am Mo 2 Jun 2008 - 21:47

Hallo Doris,

stimme Dir da zu Wink das hört sich echt "netter" an... muss ich mir merken...
Genau so hat mein Soulmate es auch gern ausgedrückt... Schluck Sad

soulmate

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4
Ort : Baden-Württemberg
Anmeldedatum : 25.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Wie erkenne ich meine Lernaufgabe?

Beitrag  Gast am Di 3 Jun 2008 - 10:26

Da muss ich etwas ...aber auch nur etwas...widersprechen. Denn es geht nicht darum, dass Du ihn ohne Bedingungen lieben lernen sollst. Liebe fängt immer bei einem selbst an....was ist mit der bedingungslosen Liebe Dir selbst gegenüber?
Ich denke, dass man da anfangen muss...Dass man sich in die Lage versetzen sollte, sich selbst soweit zu lieben, dass man sich Wert genug ist, glücklich zu sein, sich selbst mit allen Grundbedürfnissen zu versehen und sie zu erfüllen...etc. Und wenn man sich damit auseinander gesetzt hat, kann man daran gehen den anderen ohne Bedinungen lieben... cheers

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie erkenne ich meine Lernaufgabe?

Beitrag  Grisu am Di 3 Jun 2008 - 11:57

Es ging mir nicht um die die Bedingungslose Liebe zu ihm/ihr. Um das geht es bei mir schon einige Zeit nicht mehr Very Happy

Ich habe generell schwierigkeiten mit der Formulierung "Bedingslose Liebe".

Für mich ist ist Begriff "ohne Bedingungen Lieben" einfach greifbarer.

LG

Doris

_________________
Wenn er kommt, heißen wir ihn willkommen,
wenn er geht, verfolgen wir ihn nicht

Grisu
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 78
Alter : 50
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 12.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Wie erkenne ich meine Lernaufgabe?

Beitrag  Gast am Mo 1 Sep 2008 - 11:24

Ich erkenne meine Lernaufgabe immer da, wo es noch hapert, nicht glatt läuft, wo es nicht so ist, wie man es sich eigentlich wünschen würde.
Andere Menschen geben hier wichtige Hinweise, allerdings sind sie im Sinne von Spiegelgesetz und Gesetz der Anziehung in erster Linie Projektionsflächen und wir verlieren uns schnell in Verurteilungen, statt die Hinweise für uns selbst zu sehen. Hier müssen wir falschen Stolz, Sturheit für einen Moment überwinden. Oft geben wir die Schuld dem Menschen oder Dingen im Außen, diese sind aber nie schuld, sie zeigen uns immer nur, wo wir mit uns selbst gerade stehen. Gerade da wo es schwierig ist oder auch Menschen mit denen es schwierig ist, steckt immer größtmögliches Lernpotenzial, die meisten entscheiden sich leider zu schützen und dicht zu machen, statt fürs lernen.

Wer Grenzen setzt, kann beides sich abgrenzen und dabei lernen. "Schützen" muss man sich nicht, wenn man sich gescheit abgrenzt, denn verletzen kann man sich letztendlich nur selbst. Wenn wir uns richtig abgrenzen, können wir jemand, der vielleicht komplett anders fühlt und denkt oder sich auch gar unrecht verhalten hat, trotzdem neutral oder sogar liebevoll und menschlich begegnen ohne ihn zu verurteilen, denn wir grenzen uns ja innerlich eindeutig von ihm ab. Dinge die uns sehr berühren, sind immer auch ein Hinweis, dass sie mit uns selbst zu tun haben. Auf höherer Ebene sind wir letztendlich alle verbunden, andere zu verurteilen, ist ein Verurteilung unserer selbst und das nicht Annehmen und Anerkennen von Schwächen.

s. auch Ausführungen unter Psycholgisches/Spirituelles

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie erkenne ich meine Lernaufgabe?

Beitrag  Gast am Di 19 Jul 2011 - 6:08

Juhu,

hmmm....also mein thema ist glaube ich auch dann noch...loslassen und nicht ...weg laufen...weil mein kp...mir schon so oft geschrieben hat...geh deinen weg....aber laufe nicht weg....was zum bsp...auch facebook betrifft...das würde dann heissen...ich bleibe bei fb....und lasse es dort einfach so laufen....gehe meinen realen weg...weiter....und irgendwann meldet er sich von alleine wieder bei mir...weil das ist auch so ein ding....dass ich immer ....bei männern...zu viel tue...meine mama hat schon immer gesagt...weniger ist mehr bei männern... Wink ...ich muss ihnen auch mal die möglicheit geben sich bei mir zu melden....fragen über fragen.... tongue

liebevolle grüsse sunny
ambra

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie erkenne ich meine Lernaufgabe?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten